Eine langjährige Erfolgsgeschichte.  

GESCHICHTE

Die Geschichte der SIBATEC AG ist die eines sorgfältigen, stetigen Wachstums. Den Unterschied zur Konkurrenz machte schon früh der konsequente Einsatz modernster Technologie. Auch heute setzt die SIBATEC AG in diesem Bereich Massstäbe.

Die SIBATEC AG wurde 1987 von Jan und Gisela Schlumpf mit dem Ziel gegründet, einbaufertige Blech- und Apparatebauteile für den Maschinen- und Apparatebau herzustellen. In Wetzikon bezog man neben dem Industriespritzwerk Poltera das erste Domizil. Ursprünglich sollte die Firma ein Kleinbetrieb mit maximal sechs Angestellten bleiben. Mit der Einführung neuer Technologien und dem Bezug des Standorts Bubikon nahm allerdings ein ständiges Wachstum seinen Lauf.

1992 boten bereits rund 25 Mitarbeitende das gesamte Blechverarbeitungsprogramm an. Im selben Jahr wurde SIBATEC mit der Inbetriebnahme der Trumpf TLC-105 zum schweizweit ersten Blechverarbeiter, der die 3D-Laser-Technologie einsetzte.

Auch in den kommenden Jahren wurde laufend in die Erweiterung des Maschinenparks investiert und das Blechverarbeitungsangebot weiter ausgebaut. Moderne Abkantpressen, Flachbettlaser und kombinierte Stanz- und Laseranlagen von Trumpf füllten die Hallen der SIBATEC.

1999 entschloss man sich, die benachbarte Fischer Industriespritzwerk AG zu übernehmen, um künftig neben dem bestehenden Blechverarbeitungsangebot auch gängige Beschichtungs- und Veredelungsverfahren aus einer Hand anbieten zu können.

Ein Jahr später machte sich aufgrund des Wachstums ein erster Platzmangel bemerkbar. Der Bau eines Hochregallagers samt Kommissionieranlage sowie zusätzlicher Büroräume schaffte Abhilfe und brachte logistische Flexibilität. Zudem liess sich der Materialfluss massiv rationalisieren.

2004 entschied man, sich aktiv an der Förderung junger Fachleute zu beteiligen, und stellte im selben Jahr bereits die ersten Lehrlinge mit Fachrichtung Produktionsmechaniker und 2005 den ersten Industrielackierer-Lehrling ein. Bis heute haben 18 Lehrlinge bei SIBATEC erfolgreich ihre Ausbildung absolviert.

Ende 2010 begann SIBATEC mit der Evaluation für einen Ersatz der bald 20-jährigen TLC-105, um im Bereich des 3D-Laserschneidens weiterhin kompromisslose Qualität anbieten zu können. So folgte 2011 die bis anhin grösste Investition im SIBATEC-Maschinenpark: Mit der Trumpf Laser Cell 7040 spannte SIBATEC eine absolute High-End Maschine ein, welche nicht nur im Bereich der 3D-Lasertechnik Massstäbe setzte, sondern auch die Möglichkeiten im Laserschweissen und Rohrlasern auf ein neues Level hievte.

Damals wie heute steht SIBATEC für Qualität, Innovation, Know-How, technologischen Fortschritt und Kundenzufriedenheit und ist Ihr kompetenter Partner für alle Bereiche der modernen Blechverarbeitung.

FAKTEN & ZAHLEN

Rechtsform:
Aktiengesellschaft

Gründung:
1987

Firmenhauptsitz:
Bubikon ZH

Geschäftsführer:
Jan Schlumpf

Anzahl Mitarbeiter:
55

Anzahl Kunden:
ca. 750

Produktionsfläche:
ca. 4000 m2

Blechstärken:
0.5 bis 25 mm

Materialien:
Stahl, Chromstahl, Aluminium, Messing, Kupfer

Verarbeitete Menge:
600-800 Tonnen / Jahr

MEHR ZUM THEMA

> Maschinenpark
> Ansprechpartner

ANSCHRIFT

SIBATEC AG
Sennweidstrasse 1d
CH-8608 Bubikon

Tel. +41 (0)55 253 00 33
Fax +41 (0)55 253 00 30 info@sibatec.ch